SHOW – TAG im Skatepark Geislingen

SHOW – Tag
previous arrow
next arrow
Slider

Angeschlossen an das Gaukinder- und Jugendturnfest des TVA fand auf dem danebenliegenden inklusiven Skatepark- Parcours ein unterhaltsames Showprogramm statt. Jeder, der wollte, durfte mitmachen.Bei herrlichem Som-merwetter um die 30 Grad fand am gestrigen Sonntag auf dem Skatepark-Parcours bei der Geislinger TVA-Halle ein Showtag statt, bei dem jeder der Kinder und Jugendlichen seine Fähigkeiten testen konnte. Sei es auf dem BMX-Rad, Skateboard oder Rolli, über Tablebank, Rail und Quarterpipe erfolgte die rasante Fahrt unter dem Applaus der Zuschauer.Eine Fülle an schwierigen Stands zeigten die BMX- und Skateboard-fahrer aus Süddeutschland und der Region. Seien es Dreheinlagen in der Luft, wobei das Sportgerät bei der anschließenden Weiterfahrt auch rückwärts bestens beherrscht wurde, oder Fahren auf dem Hinterrad. Mit dabei auch Vincent Stampfer vom Geislinger Team. Der 21-Jährige ging unter anderem mit hochgezogenen Sprüngen auf der Quarterpipe bis an die Grenzen physikalischer Möglichkeiten.

Erstmals wurde der Ablauf so gestaltet, dass auch Menschen mit einer Behinderung im Rahmen des inklusiven Projekts ihr sportliches Können zeigen und sich damit trotz ihres Handicaps Anerkennung verschaffen konnten.

Vertreten waren auch sechs Basketballspieler der „FAG Magics“, die in der Oberliga Süd vertreten sind und ein kleines Streetballspiel mit ihren Sportrollis darboten.

Fetzigen Sound, von Rock bis Popp, zauberten die Musiker der Band „Staubstumm“ aus Schwäbisch Gmünd aus ihren Instrumenten. Wie Denise Pachner, die die Musiker betreut, berichtete, bestehe die 2008 gegründete inklusive Band nahezu ausschließlich aus Menschen mit einer mehr oder weniger ausgeprägten Behinderung. Getragen werde das musikalische Ensemble von der Stiftung „Haus Lindenhof“ in Schwäbisch Gmünd unter dem Begriff „selbstbestimmt leben“.

Die einzelnen Abläufe wurden von Andreas Florea vom Stadtjugendring bestens moderiert. Er, wie auch Thorsten Fischer von der gleichen Jugendorganisation, waren mit der Veranstaltung voll zufrieden und lobten die Begeisterung der Jugendlichen.

Zu Beginn der Veranstaltung um 10 Uhr am Sonntagmorgen gab es deftige Weißwürste sowie diverse Durstlöscher, die unter anderem von Jugendlichen des Geislinger Jugendgemeinderats liebevoll zubereitet worden waren und serviert wurden.

Hier ein Zeitungs-Artikel